Artikel: Sparen Für Einsteiger – Teil 4

Sparen Für Ansteiger – Teil 4

Wie in meinem vorherigen Artikelbeitrag erwähnt (Teil 3), ist ein Wille an Disziplin erforderlich, wenn du anfangen möchtest Geld zu sparen. Disziplin ist nicht nur notwendig, wenn du beginnst und dein Sparkonto eröffnest. Sie ist auch bei jedem Schritt auf deinem Weg dahin unerlässlich.

Lass uns zurückblicken: Du hast dich entschieden, dass du anfangen möchtest zu sparen. Dir ist klar geworden, dass das Zahlen von einem monatlichen Betrag an dich selbst eine gute Art ist, mit dem Sparen zu beginnen und du hast auch ein Sparkonto eingerichtet, an welches dieser monatliche Betrag überwiesen wird. Mit diesem letzten Schritt wirst du das Konzept des „Cash-flows“ oder auf Deutsch „Geldflusses“ lernen. Doch das ist ein Thema für ein anderes Mal.

Weitere Spartipps findest du auch bei geldfreundinnen www.geldfreundinnen.de

Konzentrieren wir uns nun und suchen jede mögliche Gelegenheit, um einen Extrabetrag an Geld an dein Sparkonto zu schicken.

Nimm dir 10 oder 20 Minuten Zeit und denke über die folgenden Punkte nach: 

Wieviel Geld gibst du jeden Tag für Kaffee aus? Gibt es vielleicht eine günstigere Milch oder Wasser, das du für deinen täglichen Bedarf kaufen kannst? Musst du deine Hemden wirklich jede Woche zur Reinigung bringen? Musst du die teuerste Packung Pasta kaufen, wenn du Spaghetti kochst? Brauchst du wirklich ein Abo bei 2 verschiedenen Online Streaming-Diensten? Muss es wirklich das größte Popcorn und die größte Cola sein, wenn du ins Kino gehst?

Es ist sehr wichtig, dass du dich nicht selbst anlügst, aber natürlich solltest du auch nicht übertreiben und somit einen negativen Effekt auf dich selbst erzeugen: 

Wenn es die Tasse Kaffee ist, die dir hilft, mit guter Laune den Arbeitstag zu starten, dann ändere daran nichts. Kaufe nicht die billigste Milch und gefährde deine Gesundheit. Bring deine Hemden zur Reinigung, wenn es dir hilft, ein gutes Image vor deinen Kollegen und deinem Chef zu wahren. Und gönne dir von Zeit zu Zeit Popcorn und ein Kaltgetränk, wenn du einen guten Film schaust. 

Das Wichtigste ist, sobald du deine Gewohnheiten geändert hast und Geld sparst, nimm dieses Geld und überweise es umgehend auf dein Sparkonto. Denn machst du das nicht, egal wie sehr du dich auch änderst, es wird sich nirgendwo bemerkbar machen.

Aber habe die Disziplin und den Willen, kleine Dinge zu ändern.

Neben der Disziplin ist dies eine weitere Eigenschaft einer Person, die Geld spart: die Reaktion auf dein Handeln Geld zu sparen.  

Weitere Spartipps findest du auch bei geldfreundinnen www.geldfreundinnen.de

Sobald du etwas gespart hast und auch in der Zukunft, sobald du deine Erträge eingestrichen hast, GEBE ES NICHT AUS! und lass es nicht einfach auf deinem normalen Konto liegen. Denn ansonsten ist es ganz gleich, wieviel Einsatz und Strategie man für das Investieren und Sparen aufbringt, der gesparte Betrag wird sich wieder auflösen und nicht zählen.

Eine weitere kleine, aber schlaue Strategie ist folgende: Jedes Mal, wenn du nach Hause kommst, nimm das Kleingeld aus deinem Geldbeutel und stecke es in eine Art Sparschwein. Wenn möglich, sei an manchen Tagen sehr großzügig und stecke 5 Euro (oder das Äquivalent) hinein. 

Lüge dich aber nicht selbst an: nur Cent-Beträge zu sparen wird keinen Unterschied machen. Ich habe über 4 Jahre Cent-Stücke gesammelt und als wir sie umgetauscht haben, waren es weniger wie 10 Euro.

Es gibt noch weitere Beispiele: Geburtstagsgeld, Boni, Steuerrückerstattungen, Sachen bei eBay verkaufen, Auslandswährung umtauschen, von der man sicher ist, man wird sie nicht mehr benötigen, die Zinsen von deinem Ersparten, und und und.

Nimm dieses Geld und packe es auf dein Sparkonto. Habe Disziplin, lüge dich nicht selbst an und trage immer etwas bei, wenn es dir möglich ist. Du wirst dich daran gewöhnen und nach ein oder zwei Jahren wird es ganz automatisch gehen. Es wird eine Verpflichtung an dich selbst sein. Und ich kann dir garantieren, dass du 10 Jahre später sehr froh sein wirst, dass du es gemacht hast.

Hast du selbst mit dem Sparen angefangen? Teile deine Erfahrungen und Tipps mit den anderen guanshe-Mitgliedern!

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bewerte ihn!

Weitere Spartipps findest du auch bei geldfreundinnen www.geldfreundinnen.de

Foto: Victor/Privat